Kategorie: Status

YEAH – Ich bin dann mal fertig

Die taohealth-Ausbildung zum Entspannungspädagogen hat die Bezeichnung Intensivausbildung definitiv verdient. Es war einfach nur intensiv, intensiv, intensiv und es hat Spaß gemacht. „Intensiv“ beschreibt jetzt auch meinen mentalen Zustand ganz gut. Wir haben so viel gelernt und so viel meditiert … Ich glaube, ich habe wunde Stellen an den Synapsen.

Eine schöne Erfahrung war auch das Zusammentreffen der Teilnehmer. Wir kamen alle aus verschiedenen Bereichen und im Zuge der Ausbildung lösten sich die beruflichen Grenzen auf und wir verschmolzen zu einer einzigen Achtsamkeitsbranche. Ob nun Psychologe oder Physiotherapeut, nach der xten Körpermediation ist sowieso alles Eins.

Wer mich jetzt etwas fragen möchte, möge bitte ein paar Tage warten. Ich möchte mich erst noch genauer mit dem Thema Regeneration befassen.

In diesem Sinne, tiefenentspannte Grüße
Ihr Stressmanagement

Flashdance Reloaded

Mein persönliches Highlight in Berlin war übrigens das Gefühl der absoluten Abgeschiedenheit, mitten in der Hauptstadt, nachdem ich – mit einer gewissen Leichtigkeit zwischen den Ohren, von einem Kirtan kommend – die PIN meiner Handy SIM-Karte dreimal falsch eingab und dann  gar nichts mehr wusste. Und auch für niemanden erreichbar war.